Exzellenz in Working Capital Management
November 2008

Forderungen rasch einzutreiben, Vorräte gering zu halten und diese schnell umzuschlagen sowie Zahlungsziele für Lieferanten möglichst lang zu gestalten - diese Stellhebel des so genannten Working Capital Management sind in der unternehmerischen Praxis grundsätzlich bekannt: Primäres Ziel dabei ist es, die für den operativen Geschäftsbetrieb notwendigen gebundenen Mittel sowie den notwendigen Vorfinanzierungsbedarf bei Wachstum möglichst gering zu halten.